Allgemein

„Und es begab sich…“ – Eine ariochische WeihLARPSgeschichte

Veröffentlicht am

Liebe Erbinnen und Erben Ariochs!

Um auch euch mit einer besinnlichen Weihnachtsstimmung zu infizieren, haben wir kaum Mühen gescheut und über unsere Palantiri aus allen Ecken Ariochias nach den richtigen Bausteinen gesucht.

Daraus ist diese Geschichte entstanden, die wir gerne mit euch teilen wollen:

https://www.youtube.com/watch?v=FHkAywOErRM&feature=youtu.be

Wir wünschen euch allen, trotz der momentanen Umstände, eine schöne Weihnachtszeit und freuen uns darauf euch alle beim nächsten Online-Stammtisch am 14.1.2021 wiederzusehen!

Alles Liebe und chaotische Grüße aus dem Vorstand!

Allgemein

Infos rund um Weihnachten

Veröffentlicht am

Projekt „WeihLARPSgeschichte“

Einige Mitglieder haben sich die Mühe (und den Spaß) gemacht ein verlarptes Weihnachtsvideo nach den Lockdownregeln aufzunehmen, welches gerade geschnitten und bearbeitet wird. Es soll euch Freude machen und vielleicht zum Lachen bringen. Es wird einige Tage vor dem 24.12.2020 fertig und in einem weiteren E-Mail erhaltet ihr den Link.

Generalversammlung

Wie schon aus der letzten Mail unserer lieben Finanzabteilung hervor ging, ist die Generalversammlung für den 05.03.2021 geplant. Allerdings gibt es sehr, sehr viele Faktoren welche uns hier beeinflussen. Damit ihr informiert seid hier die Möglichkeiten, welche wir planen und dann je nach Möglichkeiten zeitnahe umsetzen wollen:

  • Generalversammlung am Freitagabend im Rittersaal der Burg Wildegg und im Anschluss ein Ariochia-Spiel um in die neue Saison zu starten.
  • Generalversammlung am Freitagabend im Rittersaal der Burg Wildegg plus die Möglichkeit sich online zuzuschalten und im Anschluss ein Spiel mit geringer Spieleranzahl und noch geringeren Anzahl an Burgschläfern.
  • Generalversammlung am Freitagabend im Rittersaal der Burg Wildegg plus die Möglichkeit sich online zuzuschalten.
  • Generalversammlung in einem Lokal in Wien mit oder ohne der Möglichkeit sich online zuzuschalten, mit oder ohne kulinarischer Verpflegung.
  • Sollte nichts davon möglich sein, ist es nach derzeitigen Informationen der Vereinspolizei sogar gewünscht die Generalversammlungen zu verschieben, um maximal ein Jahr. Diese Variante wäre unsere letzte Wahl.

Wir möchten hier klarstellen, dass wir NIE vorhatten und auch nicht vorhaben eine Generalversammlung nur Online stattfinden zu lassen. Dies würde einige Mitglieder ausschließen und das wollen und dürfen wir nicht!

Fundus

Leider ging uns eine mögliche neue Fundus Lokation im schönen Tulln aufgrund von einem sehr schwierigen Vermieter durch die Lappen, aber wir geben natürlich nicht auf. (Das macht man nur mit Briefen.) Wir sind schon mit einem weiten Standort im Nord-Osten von Wien in Verhandlung. Solltet Ihr euch an der Suchen nach einer neuen Unterkunft für unseren Fundus beteiligen wollen oder ihr kennt noch einen Standort den wir uns ansehen sollten? Dann schreib bitte an fundus@ariochs-erben.at.

Stammtische

Zum Ersten möchten wir herzlich an den ersten Onlinestammtisch 2021 am 14.01.2021 erinnern und euch alle einladen ab 18.00 Uhr vorbei zu kommen. Der aktuellen link dazu ist auf bekannter Stelle auf der Homepage zu finden.

Die derzeitigen Regeln und auch die Entwicklungen der letzten Tage und Wochen zeigt, dass wir zumindest Anfang 2021 noch auf Online setzten werden. Die Online Termine für das erste Halbjahr für den Stammtisch sind daher:

  • Donnerstag, 14.01.2021
  • Dienstag, 09.02.2021
  • Donnerstag, 11.03.2021
  • Dienstag, 06.04.2021
  • Donnerstag, 13.05.2021
  • Dienstag, 08.06.2021

Ebenfalls möchten wir nochmal extra betonen, dass der Discord Server euch allen zur Verfügung steht, also für Treffen, Online Rollenspielrunden oder Besprechungen.

 

Die „Stille“ Zeit des Jahres

Nun findet auch dieser große Newsletter ein Ende und es ist an uns, euch ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen und eine besinnliche Zeit. Erholt euch gut und beendet das Jahr im Kreis lieber Menschen.

Wir wünschen uns, euch 2021 gesund und real wieder sehen zu können. Drückt alle die Daumen, dass es funktioniert.

Vielleicht noch ein kleines Lied für das Ende 2020:

https://www.youtube.com/watch?v=4zA14r_S-0Q

 

Alles Liebe und chaotische Grüße von eurem Vorstand

Allgemein

Projekt „Kalender 2021“

Veröffentlicht am

Schon seit einigen Wochen beschäftigen sich ein paar fleißige Mitglieder mit diesem Projekt. Einige von euch wurden ja auch schon darauf angesprochen.

Es gibt ihn nun endlich,…

den Ariochs-Erben-2021-Jahresfotokalender

Auf 13 formschönen und von unserem Starfotografen Andi in Szene gesetzte Collagen zu verschieden Genres und Liverollenspielen der letzten Jahre.

Dieser Kalender hilft zum Einen bei der Orientierung durch ein hoffentlich schönes und entspanntes Jahr 2021 und zum Anderen sorgt er, aufgrund seiner absolut einzigartigen Schönheit und Eleganz dafür, jeden Raum aufzuwerten.

Der Preis ist gerade kostendeckend berechnet, daher versteht er sich als minimale Spende. Falls er euch ein paar Euronen mehr wert sein sollte, freut sich die Vereinskasse auf jeden Fall.

Es wird den Jahreskalender in zwei Varianten geben:

  • A4 zu je min. 20,00€
  • A3 zu je min. 30,00€

Jeder, der gerne einen oder mehrere haben möchte, meldet sich bitte unter obmann@ariochs-erben.at mit Adresse, Größe des Kalenders und Menge bis 21.12.2020. Wir bemühen uns mit L17 Übungsfahrten, Outdoortreffen, Abholstationen und Tagesausflügen in andere Städte die Kalender individuell in den Weihnachtsferien bzw. Anfang Jänner zu euch zu bringen. Bezahlung bitte NUR bei Übergabe in Bar!

Allgemein

ARIOCHIA TAVERNE „ITINER“

Veröffentlicht am

Seid gegrüßt werte Helden und alle, die sich irgendwie hierher verirrt haben!

Nelli Kopp, Muriel Schimpl und Karl-Heinz Kwech haben beschlossen, sich von ihrem LARP-Entzug abzulenken, indem sie selbst ein Spiel planen. Bei besagtem Spiel handelt es sich um eine ariochische Taverne – allerdings nicht der bekannte „Weltenbummler“ sondern „Itiner“. Diese Taverne befindet sich etwa zwei Tage südlich von Porta Auregia. Es hat sich in letzter Zeit herumgesprochen, dass dort ein Fest stattfinden soll. Ein Fest, welches man sich nicht entgehen lassen darf…

Macht euch bereit für neue Abenteuer und eine Menge Chaos.

 

OT Organisatorisches

  • Ambiente und Plot stehen im Vordergrund – Kämpfe sind jedoch nicht völlig ausgeschlossen. (hängt aber auch von der Location ab)
  • Wir spielen mit Codex III, schönes Spielen ist uns aber wichtiger als Regeln und Punkte.
  • Falls wir euch bereits privat etwas von unseren Plänen berichtet haben sollten: seid beruhigt, ihr wisst genauso wenig, wie alle anderen, denn sie haben sich seitdem mindestens 3 Mal völlig geändert.

Aufgrund der derzeit herrschenden Pandemie und dem Umstand, dass wir uns noch im Planungsprozess befinden, können wir euch zur Zeit leider noch nicht mit genauen organisatorischen Details dienen – wann und wo das ganze stattfinden wird, hängt einerseits davon ab, wie viele von euch überhaupt Interesse an diesem Spiel hätten und andererseits davon, wann ein Spiel ohne Sorgen um Covid-19 möglich ist. (Wir wollen ein sicheres Spiel ohne OT Ängste und Risiken veranstalten)

Bitte gebt uns so bald wie möglich Bescheid, ob ihr kommen wollen würdet und euch unseren chaotischen Ideen stellen wollt. – im Idealfall auch gleich, mit welchem Charakter, damit wir darauf eingehen können. 😊 Falls ihr euch gerne als NSC zur Verfügung stellen wollt, sind wir dafür auch dankbar.

Bei Interesse könnt ihr uns über E-Mail (nelli.kopp26@gmail.com oder muriel.schimpl@aon.at) erreichen oder euch einfach über Discord (beim Ariochs-Erben-Stammtisch, privat) oder andere Plattformen bei uns melden.

Anmerkung

Bitte seid lieb zu uns – das ist unser erstes Mal als SL und wir sind uns durchaus bewusst, dass einige von euch schon länger larpen als wir überhaupt leben. Aber wir sind eben jung und übermütig und haben chaotische Ideen in solchem Überfluss, dass wir sie mit euch teilen wollen.
Wir geben uns große Mühe und sind uns sicher, dass ihr trotz unseres Mangels an SL-Erfahrung ein schönes Spiel haben werdet. (Wir haben ja den Karl-Heinz). Sollte jemand hilfreiche Anmerkungen haben oder konstruktive Kritik üben wollen, hören wir uns diese gerne an – sowohl vor als auch nach dem Spiel. Das ist übrigens die Hauptaufgabe von Karl-Heinz: uns daran zu erinnern, dass wir den Verstand verloren haben.

Mögen sich unsere Wege bald wieder kreuzen                                            Karl-Heinz, Nelli, Muriel & David

TeaserItiner21

 

Ariochs Erben

Online Workshop für Spielleiter

Veröffentlicht am

Einladung zu einem online Workshop für Spielleiter von Roman Riegler
im Rahmen unseres Dezember-online-Stammtisches
am 8.12. 2020 ab 18:30 auf unserem Discordserver

Es ist ein Einsteiger-Workshop für Spielleiter und jene, die mit dem Gedanken spielen, Spielleitern mal auszuprobieren

Der Fokus liegt auf Tischrollenspiel mit folgenden Schwerpunkten:

  • Herangehensweisen – „richtiges“ und „falsches“ Leiten
  • Plotgestaltung (Railroading vs. Sandbox)
  • Wie erschaffe ich einen NSC ?
  • Die ganze Welt bewegt sich nach meinem Willen – nur die Spieler nicht
  • Die Machete im Regeldschungel
  • Onlineplattformen wie Roll20 oder Foundry – auf was muss ich achten

Grundsätzlich sind 2 Stunden für den Workshop vorgeschlagen – bei Interesse kann man auch was dran hängen.

Allgemein

Stimmung durch Stimme

Veröffentlicht am

Der Verein möchte Euch das folgende Angebot machen:
Nämlich eine Serie von Workshops unter dem Titel „Stimmung durch Stimme“. Es ist in diesen herausfordernden Zeiten ein weiterer Versuch, Leben in unser geliebtes Hobby zu bringen, auch wenn wir uns derzeit zu wenig persönlich treffen. Das heißt, dass der größte Teil online stattfinden wird. So uns das Wetter hold ist, werden auch einzelne Sessions im Freien in einem schönen Rahmen stattfinden.

Das Ziel ist eine Serie von Workshops, die Euch helfen soll. Stimme als ein „Instrument“ und als wirksames Kommunikationsmittel zu nutzen. Ich (Ralph) habe so etwas schon einmal vor mehr als 20 Jahren an einem Wochenende getan und versuche so, die Erfahrungen, die ich durch Gesangs- und Rhetorik-Ausbildung erworben habe, an anderen weiter zu geben.

Die wichtigsten Themen möchte ich hier kurz zusammenfassen, damit Ihr einen Eindruck bekommt, was Euch erwartet:

  • Stimme als Identifikation und Anker
  • Akzente und ihre Bedeutung
  • Wann ist es gut, Varianten einzusetzen, und wann ist es auch zu viel

Wir wollen folgende Dinge in den Workshops erarbeiten:

  • Was wurde bisher schon stimmlich erprobt?
  • Akzente und sprachliche „Quirks“
  • Stimmübungen
  • Sprechen mit Akzenten
  • Geräusch Kulissen
  • Wie passe ich auf meine Stimme auf (ohne sie zu verausgaben)?
  • Stimmumfang
  • Textmodulierung (gleicher Text, aber unterschiedlich vorgetragen)

Das Ganze wird eine Serie von 5-6 Workshops in der Länge von ca. 2 Stunden über Discord umfassen, zu der ihr alle herzlich eingeladen seid. Um einen ersten Eindruck zu geben, wird es am 27.10.2020 ab 18:00 einen Info-Abend (ebenfalls auf Discord) geben. Dort werde ich das Konzept noch einmal vorstellen und auch Fragen beantworten. Die Teilnahme ist für alle offen, unverbindlich und soll helfen zu verstehen, wie diese Ideen auch im „nicht-LARP“ Leben eingesetzt werden können. Die Workshops selbst werden dann ab Jänner 2021 stattfinden. Die konkreten Termine werden später veröffentlicht.

Ich freue mich auf Eure Teilnahme!

Lieben Gruß
Ralph

Allgemein

Ariochs Online-Abenteuer

Veröffentlicht am

Da wir alle ja zur Zeit gar keine Gelegenheit zu Lives haben und auch weniger Gelegenheit zu P&P-Abenden, habe ich mich riesig gefreut, dass ich bei den letzten Arioch-Online-Stammtischen jetzt schon zwei Mal Laani ausführen konnte.

Einmal folgte ich Julia nach Ardag und einmal Ralph an die Grenze zum Sturmland. Es waren zwei ganz unterschiedliche Geschichten, die Laani da erlebt hat. Beide Male waren spannende, aber auch berührende Momente dabei.

Die Frage, warum Laani gerade zu diesem Zeitpunkt an diesem Ort war, wurde bei beiden Abenden natürlich kurz geklärt, aber hey, das ist auch bei Lives nicht immer völlig logisch. Viel wichtiger war es, für eine kurze Zeit endlich wieder spielen zu können. Aristachos war natürlich auch mit, zumindest in Gedanken. Da Aristachos aber mit Worten allein wirklich schwierig zu spielen ist, hat Reinhard sich an einem anderen Online-Tisch als Herr Baron Elanor I. von Eichenberg vergnügt.

Die Plots, die sich einige Spielleiter für die Online-Stammtische ausdenken, sind abgeschlossene Geschichten, die für eineinhalb oder zwei Stunden Handlung sorgen. Das ist über Discord eine angenehme Länge und lässt davor und danach noch Zeit zum Plaudern.

Dass ich dadurch auch wieder Leute getroffen habe, die ich jetzt schon viel zu lange nicht gesehen oder gehört hatte, habe ich auch wirklich genossen! Ohne die Rollenspiele wäre ich wahrscheinlich nicht online gegangen, denn das Plaudern ist über Discord natürlich nicht so angenehm wie in der BrauBar.

Die Überschrift dieses Artikels ist also in doppeltem Sinne zu verstehen. Denn so, wie unsere Helden sich immer wieder in neuen Situationen dem Unbekannten stellen und einen Ausweg suchen müssen, so musste auch unser Verein in der aktuell wirklich nicht einfachen Lage eine Lösung finden, uns Mitglieder mit dem zu versorgen, was wir so lieben. Und über dieses Online-Abenteuer leben Stammtisch und Rollenspiel weiter.

Es ist natürlich nicht so dicht und intensiv wie ein Live.
Es ist nicht einmal so dicht und intensiv wie ein echtes P&P.
Aber es ist ein wirklich guter Ersatz!

Vielen Dank also für das OT-Abenteuer an den Vorstand und das IT-Team und natürlich an alle Spielleiter*innen für die IT-Abenteuer!

Allgemein

Bogenschießen in St. Andrä-Wördern

Veröffentlicht am

Am Samstag, 12.09.2020 organisierte Willi Schichta ein gemeinsames Bogenschießen im 3D-Parcour Bogenwald. Bei zuerst sehr kühlem aber dann sonnig warmem Wetter trafen sich neun Ariochis in St. Andrä-Wördern und gingen mit Pfeil und Bogen durch den wunderschönen Bogenwald.

Zu dieser Zeit waren die Coronazahlen noch nicht besorgniserregend hoch, aber schon im Steigen begriffen, sodass alle auf genug Abstand achteten. Natürlich war auch das unvermeidliche Desinfektionsmittel mit dabei! Auch beim Picknick war es nicht schwer, das Ansteckungsrisiko zu verringern: die „Haushalte“ gruppierten sich auf den eigenen Picknickdecken und schon im Vorfeld wurde darum gebeten, nur selbst mitgebrachtes Essen und Trinken zu verzehren und nicht bei anderen zu naschen oder zu kosten.

 

 

Schnell waren Dreiergruppen gebildet und nach einem gemeinsamen „Einschießen“ und der Besprechung der geltenden Regeln im Parkour, machte sich ein Grüppchen nach dem anderen auf den Weg um jedes der 30 Ziele möglichst mit dem ersten Pfeil zu treffen.

 

Ob bequem vom Weg aus geschossen werden konnte, den steilen Hang hinunter oder zwischen Baumstämme hindurch, jede Station hatte Herausforderungen! Highlights dieses Bogenparks sind die Riesenspinne im Netz und die „fliegende“ Gans. Natürlich fand man nicht alle fehlgegangenen Pfeile, jedoch immer wieder welche von anderen Gruppen, so brachte man am Ende dieselbe Anzahl an Pfeilen, mit der gestartet wurde, wieder mit zurück.

Während die ersten schon am frühen Nachmittag in der Sonne sitzend den Tag genossen, konnten unermüdliche Schützen nicht aufhören, sich im zielgenauen Treffen zu üben und Pfeil um Pfeil auf die Zielscheiben zu schießen.

Es war ein gelungener Ausflug! Es bleibt zu hoffen, dass Willi bald wieder zum gemeinsamen Bogenschießen einlädt, denn ein paar Bogenparkour haben auch im Winter geöffnet. Außerdem ist das Abstandhalten sehr leicht, wenn man mit Pfeil und Bogen auf die Jagd nach 3D-Zielen geht!

von Claudia Schimpl, Fotos Andreas Lorenz

Allgemein

Online-Stammtisch und Ariochia-Ausspielungen

Veröffentlicht am

Am September Onlinestammtisch gab es die ersten Ariochia-Ausspielungen auf Discord und sie waren ein voller Erfolg!

Trotz kleinerer Querelen der Internetplattform herrschte am 10.09. auf unseren „Tischen“ sehr gute Stimmung. Die Spielleiter hatten kleine Abenteuer für diesen Testlauf vorbereitet, zu dem sich schon im Vorfeld SCs mit ihren Charakteren anmeldeten. Das allgemein sehr positive Feedback freut uns Initiatoren riesig!

Darüber hinaus fanden diesmal auch Gespräche über den Metaplot, die Ariochia-Kampagne und die einzelnen Charaktere statt. Gerade jetzt, wenn Vereinsveranstaltungen nur in sehr eingeschränktem Maße möglich sind, bleiben die Geschichten Ariochias weiter lebendig! Ich hatte den Eindruck, dass es sich hier um den ersten Onlinestammtisch handelte, bei dem mehr über Ariochia als über die Coronasituation geredet wurde.

Dieser erste Versuch war so motivierend, dass wir uns vorgenommen haben, auch über den Herbst und den Winter immer ein paar Spielleiter zu motivieren, die LARP-lose Zeit mit Ausspielungen zu überbrücken. Sei es nun kurze One-shots am Onlinestammtisch oder um längere Kampagnenausspielungen an definierten Terminen (diese werden rechtzeitig ausgeschrieben werden); all jene, die Ariochia und unsere LARPS genauso vermissen wie ich, seien versichert, dass sich Gelegenheiten finden werden, den eigenen Charakter auszupacken und trotzdem auf Abenteuer zu gehen!

Bisher gibt es zu den Ausspielungen kein großes Regelwerk. Jeder kann mit seinem ariochischen Livecharakter daran teilnehmen. Zwar wird hie und da etwas ausgewürfelt, doch im Vordergrund steht das Storytelling. Ich denke, die Erfahrungen bisher haben gezeigt, dass es nicht allzu viele Regeln braucht um eine stimmungsvolle und schöne Geschichte zu erzählen.

Nächster Onlinestammtisch ist am Dienstag, 06.10. Noch ist nichts Konkretes geplant, aber es haben sich schon wieder 2 SLs gefunden, die eine Kurzausspielung anbieten! Dazu wird es zeitnahe noch genauere Informationen geben.

Mit chaotischen Grüßen

für die Spielleiter Ariochias

Eure Claudia

Allgemein

Absage – Happy Weekend

Veröffentlicht am

Hòigh liebe Erbinnen und Erben unseres verehrten Namensgebers – Arioch!

Wir haben die letzten Wochen – wie vermutlich die meisten von Euch auch – mit Grausen die steigenden Corona-Fallzahlen mitverfolgt. Wir haben viel Aufwand in die Covid 19-sichere Planung zur Umsetzung des Ariochs Happy Weekend 2020 gesteckt, ein mehrseitiges Hygienekonzept wurde erstellt um jede nur erdenkliche Situation voraus zu bedenken und die möglichen Ansteckungsrisiken so gering wie nur irgend möglich zu halten. Trotz aller Widrigkeiten haben wir uns schon sehr auf das AHW gefreut.

Wir haben uns immer wieder beraten, mehrfach diskutiert und mussten uns leider trotzdem heute eingestehen, dass es einfach nicht schlau ist daran fest zu halten. Es ist schlichtweg zu gefährlich. Wir wollen Euch, Eure Lieben und auch uns selbst schützen, dies steht bei aller Sehnsucht nach Gemeinsamkeit, Spiel und Spaß an erster Stelle. Die Konsequenz bedeutet bedauerlicherweise die Absage des geplanten Happy Weekends.

Es wird noch ein Weilchen dauern, aber es werden auch wieder Zeiten kommen wo Corona (und alles was damit zusammenhängt) kein Problem mehr darstellt.

Bis dahin wünschen wir Euch allen Gesundheit – körperlich und seelisch – Durchhaltevermögen, Resilienz, Hausversand, Baby-Elefant und was sonst noch nötig ist diese Zeit zu überstehen.

Zur Überbrückung gibt es weiterhin die Online-Stammtische über die Ihr von den Admins laufend informiert werdet. Ich darf soweit spoilern, dass es auch beim nächsten Mal wieder IT-Ausspielungen geben soll. (Hat mir der Jogi verraten.)

Eure zutiefst geknickte Finanzerin.
Margot im Namen des Vorstands (Jogi, Julia, Claudia, Karin, Laura & ich)