Alle Angaben nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sollten hier eine oder deine Veranstaltung fehlen, dir Fehler aufgefallen sein oder etwas nicht aktuell sein, kannst du uns jederzeit unter kalender@ariochs-erben.at kontaktieren.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hof der Wunder – Barock-LARP

September 30 - Oktober 2

Liebe Liverollenspielgemeinde!

Wir würden euch gerne zu einem Spiel im Barockszenario mit besonderem Hintergrund einladen:
Wir wollen den Pariser „Hof der Wunder (Cour de Miracles)“ auf unserem Spiel darstellen. Vielleicht sagt euch der Begriff etwas von Victor Hugo’s Les Misérables und Der Glöckner von Notre-Dame. Als Spielort dient der große Stein-/Arkadenhof von Schloss Kobersdorf.

Datum: Fr., 30.September – So., 2.Oktober 2022
Ort: Schloss Kobersdorf, Schlossgasse 3, 7332 Kobersdorf (Vollverpflegung, Duschen, Betten)

Das Ganze spielt im Juni 1638 in eben diesem berühmt-berüchtigten Pariser Stadtviertel. Das Spiel beruht hauptsächlich auf Interaktion, Verknüpfungen, Zielen der Charaktere und Ambiente und ist nicht Kampf lastig, auch wenn vielleicht mal die Messer gezückt werden, wenn die Situation es ergibt.

Wir wollen 3- 4 Fraktionen des Cour de Miracles darstellen:
• Gauner: „Bettlerkönig von Paris“ an der Spitze und seine Leute, Trickbetrüger, Bettler, Taschendiebe, Falschspieler, Hehler, kleine Straßenräuber, (alles natürlich auch Frauen), Stricher und Dirnen und ähnliche – alles durchaus Gauner aber nicht so brutal, dass das Militär einschreiten würde.
• „Zigeuner“: „Zigeunermatriarchin Czipra“ an der Spitze (ja wir spielen mit Klischees), aber hauptsächlich, Wahrsager, Theaterleute, Gaukler, Straßenmusikanten, Blumenverkäufer, (alles natürlich auch Frauen), und ähnliche – die „Zigeunerkultur“ ist mehr gespielt, auch wenn sich fahrendes Volk gerne mal daruntermischt.
• Studenten: die raue Sorte von Studenten, die mehr an Frauen und Wein als am Studium interessiert ist, auch nicht unbewaffnet und immer für derbe Späße zu haben, da sie sonst in Paris nicht so gern gesehen sind; der Cour de Miracles ist auch zu einer Art dreckigem Studentenviertel geworden.
• Kriegsflüchtlinge und Kriegsversehrte: keine homogene Gruppe wie die anderen; sie versuchen zu überleben und, wenn geht, in eine der beiden ersten Gruppen aufgenommen zu werden um nicht zu verhungern.

Unser Spielkonzept geht von „teilgescripteten“ Charakteren aus. Was verstehen wir darunter? Es gibt von Seite der SL Vorschläge, bzw. bestimmte Archetypen, die benötigt werden. Verknüpfungen und Charakterziele werden vorgeschlagen. Aber ihr gestaltet euren Charakter zusammen mit der SL, vom Namen bis zur Ausrüstung, gewünschte IT- wie OT-Verknüpfungen werden gerne berücksichtigt, Motivationen und Ziele könnt ihr zusammen mit der SL erstellen.

Zum Zeit/Spielablauf: Aufbau des Hofs der Wunder ab Freitagmittag, Spielbeginn Freitagabend, am Freitag und Samstag früh „freies Spiel“, was aber nicht heißt ohne Plot. Es wird einen eigenen Plot geben, der praktisch alle Personen des Hofs der Wunder betrifft und sich durch das ganze Spiel zieht. Zusatzplots ergeben sich aus den Verknüpfungen und Zielen der Charaktere, potentiellen Intrigen, Machtspielchen und Spielangeboten durch NSCs. Ab Samstagmittag kommen zwei kleine Gruppen (jeweils 3- 6 Leute, übrigens wahrscheinlich 90% Frauen, auch in Hosenrollen) von Charakteren unseres
Barockszenarios in den Cour der Miracles. Eine Gruppe wird in ein Kriminalabenteuer verwickelt, eine Gruppe hat eine diplomatische Mission. Dadurch wird die Interaktion erhöht und jede/r kann dann mit diesen BarockspierInnen sein „eigenes Süppchen kochen“. Das Spiel hat ein offenes Ende Samstagnacht. Sonntag wird dann zusammengeräumt.

Wir hoffen, dass euch dieses Konzept gefällt und wir es mit euch gestalten können. Darum noch ein paar Fakten:

Kosten:
Kategorie 1: € 100,–
Kategorie 2: € 70,–
Kategorie 3: € 50,–

Der günstigere Preis (Kategorie 2) gilt, wenn ihr uns bei Auf- und Abbau helft, denn das wird ein größerer Aufwand. Wir wollen im Hof von Schloss Kobersdorf ja verschiedene Teile des Hofs der Wunder darstellen, wie eine Spielhölle, einen Essensstand, einen Gauklerbereich, eine Studentenbude, einen Gaunertreffpunkt, und dergleichen mehr… Kategorie 3 bedeutet Auf- und Abbauhilfe und dass eure Fixrolle mehrmals am Tag durch Springerrollen eingeschränkt ist.

Regeln:
Es gelten die Regeln des Barock-Liverollenspielszenarios:
https://barocklive.files.wordpress.com/2016/11/spielegeln-fc3bcr-das-barockszenario.pdf

Erforderliche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen werden am Spiel selbstverständlich getroffen und es gelten die jeweils gültigen COVID-19 Regeln; wir behalten uns vor zusätzlich, falls wir es für notwendig erachten, einen gültigen PCR-Test mitzubringen zu lassen oder vor Ort einen Antigentest durchzuführen.

Kontakt:
Offizielle Anmeldung: cornelia.znoy@baden.gv.at
Ansprechpersonen/SL Hof der Wunder: Simone Faxa, Traute Mayer

Einzahlung:
Bitte das Geld bis spätestens 1. September überweisen – sonst kommt ihr auf die Warteliste…

Vereinsrabatte können wir diesmal leider nicht gewähren, da das Spiel sonst für alle zu teuer werden würde und wir durch die Location bereits sehr knapp kalkulieren müssen.

IBAN: AT042020500001151885 BIC: SPBDAT21
lautend auf Mag. Cornelia Znoy Sparkasse Baden, BLZ: 20205
Verwendungszweck: „Les Jeux des Miracles“/OT-Name

Weitere Infos:
Weitere Informationen wie Bettenplan, Müllregelung, historische Hintergründe und anderes mehr erhaltet ihr nach der Anmeldung.

Wir hoffen mit euch zusammen ein tolles Spielerlebnis für uns alle zu kreieren!

Eure Barock-Orga

Details

Beginn:
September 30
Ende:
Oktober 2
Veranstaltungkategorien:
, ,

Veranstalter

Barock Orga
E-Mail:
cornelia.znoy@baden.gv.at
Website:
https://barocklive.wordpress.com/

Veranstaltungsort

Schloss Kobersdorf
Schlossgase 1
Kobersdorf, Burgenland 7332 Österreich
+ Google Karte
Website:
http://www.schloss-kobersdorf.at/